Dienstag, 8. Februar 2011

Maurer Semmeln

Maurer Semmeln sind meine absoluten Lieblingssemmeln. Nach ein bischen rumprobieren, hab ich jetzt das ideale Rezept gefunden. Wichtig ist, dass man nicht vergisst den Teig am Vortag zu machen. Falls man sie an einem bestimmten Tag braucht. Ich mach immer gleich 3-faches Rezept, sie lassen sich nämlich sehr gut einfrieren. Das Rezept ist mit dem TM gemacht, lässt sich aber natürlich auch mit Küchenmaschine machen.
Und hier noch das Rezept:
80 g gekochte Kartoffeln kurz auf St. 4 im TM zerkleinern
2 TL Salz
150 g Roggenmehl
350 g Weizenmehl
1/2 Würfel Frischhefe
300 ml kaltes Wasser
mit Knetstufe ca 2 1/2 min. kneten.
Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
Am nächsten Tag den Teig auf bemehlte Arbeitsplatte geben, mit Mehl bestreuen und in eine längliche Form bringen. Der Teig sollte rundherum in Mehl bemehlt sein. Stücke mit Spatel abstechen und in der Mitte eine
Schnittstelle reinbringen.
Im Backofen 200° ca 25 min. bei Ober-Unterhitze backen.
Lasst es euch schmecken :-)

1 Kommentar:

  1. Das sind aber keine Maurer Semmeln. Da fehlt der Kümmel

    AntwortenLöschen